Requirements Management (RQM)

Omni Serviceleistung:

  • Erstellen, Pflegen und Feintuning aller Anforderungsdokumente im Entwicklungsprozess (Lastenheft, Systementwurf, Systempflichtenheft, Software-Architektur, Software-Pflichtenheft, Modulspezifikation, Testspezifikation)

  • Strukturieren und Verbalisieren der in Anforderungsdokumenten abgebildeten Anforderungen

  • Durchführung von Anforderungsanalysen

  • Abgleichen der Anforderungsdokumente gegeneinander

  • Kontinuierliches redaktionelles Abstimmen der Dokumentationen mit den Entwicklern

  • Integration von Anforderungs-Management, Software-Entwicklung und Design

  • Verteilung der Kundenanforderungen auf verschiedene Module/Engineering Levels

  • Reverse Engineering

  • Redaktionelle Bearbeitung (Satzschablone)

  • Durchführung von Requirements Approval Meetings (RAM)

  • Entwicklung von Konzepten wie Variantenmanagement, Verlinkungskonzept, Baseline-Strategie u. a. sowie Unterstützung bei deren Umsetzung

  • ISO 26262 (sicherheitsrelevante elektrische/elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen)

  • IBM Rational DOORS, DXL

  • Unterstützung bei Import von Kundenlastenheften in den RQM-Workspace und dessen Anbindung

  • Unterstützung bei der Verlinkung von Safety-Anforderungen unter Berücksichtigung der ISO 26262

  • Bereitstellung hauseigener Tools zur Anbindung von Entwurfsobjekten auf ENG 6 Level an die Requirements (Verlinkung, Life Cycle) – VeriConf sowie Integration in kundenseitige Toolketten

 

Das Omni-Team hat belegbare Projekterfahrung.

*IBM Rational DOORS ist eine Marke der IBM Corporation, USA

  • phone-logo-md
  • maill
  • Google Places - Schwarzer Kreis
  • xingi
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
OmnicLogo3D.png
OmnieLogo3D.png